Die urspr├╝ngliche Heimat des RV Lopshorn liegt am S├╝dwesthang des Teutoburger Waldes zwischen Augustdorf, Stukenbrock und Paderborn im Jagdschlo├č Lopshorn, das im Jahre 1685 dort mit Gest├╝t erbaut wurde.

1920 wurde dort vom Verband der lippischen Pferdez├╝chter die lippische Reit- und Fahrschule errichtet in der in ein- bis dreimonatigen Lehrg├Ąngen Interessenten neben Reit- und Fahrkenntnissen auch der Umgang, die Pflege, Behandlung und Wartung von Pferden vermittelt wurde.

1922 gr├╝ndeten die ehemaligen Sch├╝ler dieser Reit- und Fahrschule, Wilhelm Haverich, Fritz M├Ânch, Albrecht Niebuhr und Wilhelm Ottenhausen zu Ottenhausen als Vorreiter unseren Reit- und Fahrverein Lopshorn Lage.
Nach dem Umzug nach Detmold auf das Gel├Ąnde des heutigen Freilichtmuseums im Jahre 1928 wurde die lipp. Reit- und Fahrschule im Jahre 1932 Zwangsweise aufgel├Âst. 1945 verlor unser Verein endg├╝ltig sein zu Hause durch die Zerst├Ârung Lopshorns.

Trotz schlechter Rahmenbedingungen nach dem Zweiten Weltkrieg, schafften es die Vorsitzenden Wilhelm Haverich, Karl ÔÇô Ernst B├Âkhaus und Ernst Avenhaus den Verein wieder zum Leben zu erwecken. Es wurde auf Gut Ottenhausen, dann auf dem Hof Ernst Avenhaus und anschlie├čend am Jungh├Ąrtchen unter den Reitlehrern Wendland, Gottlieb Avenhaus und Otto Schilling geritten. 1950 veranstaltete unser Verein in Lage auf dem Ma├čbruch die ersten Pferderennen nach dem Krieg mit Rennstrecken von 1000-3200m.

Im Jahre 1951 gr├╝ndeten die lippischen Reitvereine Lopshorn Lage, L├╝tzow Schuckenbaum, und Werl-Lockhausen die Turniergemeinschaft Siekkrug. Zusammen schafften sie es, auf dem Siekkruggel├Ąnde deutsche und europ├Ąische Meisterschaften auszutragen.

Nach jahrelangen Bem├╝hungen um einen eigenen neuen Standort wurde dem Verein 1971 von Fr.-Cordt Krietenstein Gel├Ąnde in Erbpacht zur Verf├╝gung gestellt, auf dem noch im gleichen Jahr die Grundsteinlegung f├╝r die eigene Reithalle erfolgte. Dank vieler Spenden und Eigenleistungen konnte die Halle im Februar 1972 fertiggestellt werden, dem Jahr, in dem der Verein sein 50j├Ąhriges Bestehen feierte.
1973 wurde der Turnierplatz angepachtet auf dem viele Jahre unser gro├čes Sommerturnier stattfand.

Im Jahr 2012 wurde das Sommerturnier erstmalig unter der Bezeichnung “Lopshorn Classics” ausgetragen. Da die Zusammenarbeit mit dem Windhof beendet wurde, wurden die “Lopshorn Classics” im Sommer 2015 erstmalig auf dem Siekkrug ausgetragen.