LOPSHORN CLASSICS 2019

Die LOPSHORN CLASSICS 2019 waren eine Mischung aus altbewährtem Turnierkonzept und einigen spannenden Neuerungen. Neu waren z.B. die Anordnung der Zelte und Stände. Außerdem haben wir das Turniergelände abends erstmalig in stimmungsvolles Licht getaucht.

Das sportliche Highlihgt am Freitag, eine Youngster-Springprüfung Kl. S*, konnte Tim Rieskamp-Goedeking für sich entscheiden. Der erste Turniertag klang mit einer Gin-Verköstigung in Kooperation mit der Gutshof Brennerei Begatal aus.

Am Samstag wechselten sich die Nachwuchstalente und großen Sportler im Parcours ab. Die Punktespringprüfung Kl. S* gewann Henrik Griese vor Sebastian Holtgräve-Osthues.  Außerdem öffente der Handwerks- & Designmarkt seine Tore. Dieses Jahr konnten wir  viele neue, tolle Stände begrüßen, sodass rund um den Turnierplatz ein buntes Treiben herrschte.

Am Sonntag ging es hochkarätig weiter. Den „Großen Preis der Firma Skyline Express“ gewann erstmalig Matthias Berenbrinker. Er durfte sich über die Lopshorner Feuertonne freuen. Der begehrte Fair-Play-Preis wurde in diesem Jahr auch wieder für Nachwuchsreiter ausgelobt. So durfte sich der junge Luke Vogelsänger über den Sonderehrenpreis der Firma Stöppler freuen.

Neben den sportlichen Highlights lud das gastronomische Angebot zum Verweilen ein – von Burgern, über Waffeln und Eis war für jeden etwas dabei. Mit Sandkasten und Planschbecken waren auch die kleinsten Besucher bestens beschäftigt.

In Zusammenarbeit mit dem Heinzelmännchen Young Riders Cup konnten wir eine stolze Summe von 1.000 ,-€ für den guten Zweck aufbringen. Über die Spende durften sich in diesem Jahr zwei Vereine aus Pottenhausen freuen.

Wir sagen Danke für drei Tage volles Haus – bis zum nächsten Jahr!

LOPSHORN CLASSICS 2018

Die LOPSHORN CLASSICS 2018 boten eine abwechslungsreiche Mischung aus Reitsport, Familienevent und Streetfood.
Drei Tage abwechslungsreiches Programm bei tollem Wetter und vielen Zuschauern.

Neu waren in diesem Jahr drei Springprüfungen der schweren Klasse. Am Samstagabend wurde erstmalig eine Punkte-Springprüfung der Klasse S ausgetragen. Hier sicherte sich Nicole Könnemann die goldene Schleife. Außerdem wurde der beste stilistische Ritt mit dem Dr. Lohse-Gedächtnispreis ausgezeichnet – über diese Auszeichnung durfte sich Anne Maaß aus Eschenbruch freuen.

Am Sonntag ging es hochkarätig weiter. Den „Großen Preis der Firma Skyline Express“ gewann Sebastian Holtgräve-Osthues. Nach seinem Doppelsieg in 2017 sicherte sich der Bürener auch in 2018 die Lopshorner Feuertonne.

Der begehrte Fair-Play-Preis wurde in diesem Jahr erstmalig auch für Nachwuchsreiter ausgelobt. So durfte sich die junge Amazone Laura Vinnen über den Sonderehrenpreis der Firma Stöppler freuen.

Neben den sportlichen Highlights lud das gastronomische Angebot zum Verweilen ein – von Burgern, über Eis bis zum Gin-Cocktail war für jeden etwas dabei. Mit Sandkasten, Planschbecken und Karussell waren auch die kleinsten Besucher bestens versorgt.

In Zusammenarbeit mit dem Heinzelmännchen Young Riders Cup und der Firma Hobi Werkzeugbau konnten wir eine stolze Summe von 1.000 ,-€ für Aktion Lichtblicke aufbringen.

Allen Beteiligten, ob Sponsoren, Reitern oder Zuschauern, ein großes Dankeschön – bis zum nächsten Jahr!

 

 

Volksfeststimmung am Siekkrug

Auch unsere dritten LOPSHORN CLASSICS am Siekkrug waren einen gelungene Veranstaltung.
Vier Tage lang durften wir tollen Sport und spannende Ritte sehen.

Der Freitag stand ganz im Zeichen der jungen Pferde. Das erste Highlight, eine Springprüfung für 7-9 jährige Pferde, konnte Jan Lösche für sich entscheiden. Am Samstag öffnete zusätzlich der Handwerks- & Designmarkt seine Pforten. In Hufeisenform rund um den Turnierplatz angeordnet, luden die Stände zum Flanieren und Einkaufen ein. Bis zum späten Samstagabend lockte das gute Wetter viele Besucher in unseren Biergarten.

Am Sonntag herrschte dann regelrecht Volksfeststimmung in Pottenhausen. Zwischenzeitlich gab es kein Durchkommen auf den Rängen mehr. Zum abschließenden S-Springen, dem Großen Preis der Firma Skyline Express, drängten sich die Menschen an der Bande. Alle verfolgten gespannt mit, wie sich der Bürener Sebastian Holtgräve-Osthues einen Traum vom Doppelsieg erfüllte.  Als Ehrenpreis bekam er eine Feuertonne mit Turnierlogo als Erinnerung für diesen Sieg überreicht.
Auch das gastronomische Angebot glänzte mit einigen Neuerungen. Besonders die regionalen Angus-Burger aus Pottenhausen entwickelten sich zum Renner.

Wir möchten uns bei allen Helfern, Sponsoren und Freunden bedanken, die uns auch dieses Jahr wieder tatkräftig unterstützt haben. Ein weiteres Dankeschön geht an alle Reiter und Besucher – wir hoffen Euch auch 2018 wieder am Siekkrug begrüßen zu dürfen!

LOPSHORN CLASSICS 2016

Auch unsere zweiten Lopshorn Classics am Siekkrug fanden großen Zuspruch bei Reitern sowie Zuschauern.

Den Großen Preis vom Siekkrug, eine Springpürfung Kl. S* mit Siegerrunde, konnte Sabine Flörkemeier für sich entscheiden. Die Valdorferin freute sich über eine Feuertonne von Brennwerk OWL als Erinnerung an diesen Erfolg. Auch die Lopshorner Amazonen galoppierten erfolgreich durch den Parcours. In einer Springprüfung Kl. L sicherten sich Alena Holzkamp und Leopold die goldene Schleife. Ihre Vereinskolleginnen Hanna Schelhas und Antonia Caroline Lohse belegte die Plätze drei und vier.

Großes Interesse weckte auch der Handwerks- & Designmarkt, der sich in Hufeisenform um den Springplatz verteilte. Gut zwei Dutzend Stände luden zum Stöbern ein. Ein weiteres Hightlight war der extra angelegte Biergarten – nicht nur zum Barbecue am Samstagabend herrschte dort reges Treiben.

Ein großes Dankeschön gilt allen Helfern und Sponsoren, die uns auch bei den fünften Lopshorn Classics tatkräftig unterstüzt haben.

Das Siekkrug-Flair ist zurück

Vom 17. – 19. Juli 2015 haben unsere LOPSHORN CLASSICS Premiere am Siekkrug gefeiert. Ein Gelände, das in vergangenen Jahrzehnten schon Reitsport-Geschichte geschrieben hat. Etliche Jahre waren die Vielseitigkeitsreiter hier Zuhause, hochkarätige Veranstaltungen wie deutsche und europäische Meisterschaften wurden dort ausgetragen. In 23 Spring- und Jugendprüfungen wurde dem Traditionsplatz nun wieder frischer Wind eingehaucht.

Der Freitag begann mit Hitze und gutem Sport der jungen Pferde. Am Samstag waren die Temperaturen optimal, welches uns einen außerordentlichen Zuschauerzuspruch bis in den Abend zu unserer Happy Hour mit Barbecue bescherte. Der Sonntag begann zwar mit heftigem Regen, doch dies steckte unser Boden perfekt weg. Am Ende des Tages siegte Tim Rieskamp-Goedeking auf „Classics“ in der Springprüfung der Kl. S mit Siegerrunde. Um den Triumph perfekt zu machen, platzierte sich der Reiter vom RFV Westerkappeln-Velpe-Lotte mit seinem zweiten Pferd „Caffee Champus“ auf Platz zwei. Zur Freude der Zuschauer drehte Rieskamp-Goedeking auch eine zweite Ehrenrunde, dafür sattelte er aber vom Pferd auf das soeben gewonnene Fahrrad um.

Ein durchweg positives Feedback, egal ob von Berufs- oder Nachwuchsreitern, Zuschauern, Landrat, Freuden usw. erreichte uns – vielen Dank dafür! Vor allem der Kreativmarkt „Handwerk & Design meets Lopshorn Classics“ fand guten Zuspruch. Mit diesem Programm war das Turnier für jedermann aufgestellt, sodass wir auch am Sonntag eine Vielzahl an Zuschauern begrüßen durften.

Ein ganz großes Dankeschön geht an die vielen ehrenamtlichen Helfer, egal ob in der Bierbude, im Kuchenzelt, im Parcours oder beim Tafeldienst – alle haben einen großartigen Job gemacht. Gleiches gilt für unsere Sponsoren, denen wir auch einen großen Dank aussprechen möchten. Viele Sponsoren haben uns schon Ihre Zusage für das kommende Jahr gegeben – dies freut uns besonders und lässt uns euphorisch auf die nächsten „Lopshorn Classics“ am Siekkrug blicken.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen